Pfadfinder zwischen Tradition und Fortschritt – Lesung mit Jürgen Fiege

Pfadfinder zwischen Tradition und Fortschritt – Lesung mit Jürgen Fiege

Am 16. Nov. 2017 um 19.00 Uhr findet im BDP-Infoladen Paderborn (Leostr. 75 ) eine Lesung aus dem Buch von Jürgen Fiege: „Pfadfinder zwischen Tradition und Fortschritt“ statt. Der Autor trägt drei Kapitel daraus vor und stellt sich anschließend der Diskussion mit dem Publikum.

Aus dem Klappentext: „Pfadfinder bleibt man ein Leben lang.“ Das war die Parole in der Jugend des Autoren Jürgen Fiege. Dahinter verbarg sich der Absolutheitsanspruch der Pfadfinder-Ideologie: Pfadfinder-Gesetz und -Versprechen als moralische Leitlinie für die eigene Lebensgestaltung. Nachdem der ideologische Ballast in den 60er Jahren abgeworfen wurde, schien dieser Wahlspruch passé zu sein.

Vor allem die kritische Auseinandersetzung mit Ideologie, in diesem Fall der Pfadfinder-Ideologie, hat Jürgen Fieges Wahrnehmung geschärft und ein Instrumentarium für Theoriearbeit zur Verfügung gestellt.

Fast sechs Jahrzehnte nach seinem Eintritt in den BDP hat der Autor seine Erfahrungen und Erlebnisse reflektiert und aufgeschrieben. Dabei hat er in der zeitlichen Distanz vieles neu bewertet. In der ganzen Zeit gab es weder im BDP noch in seiner Biografie Stillstand. Auch das ist ein Ergebnis der kritischen Betrachtung und Bewertung von Altgewohntem.

Der Text verbindet den Erfahrungsbericht mit einer Dokumentation. Es ist ein Lesebuch, nicht dazu gedacht, von Anfang bis Ende in einem Rutsch gelesen zu werden. Sondern der Leser kann nach und nach schmökern. Es lädt ein zum Blättern und Stöbern. Es umfasst die Zeit vom Ende der 50er bis Ende der 70er Jahre. Die Texte folgen nicht ausschließlich einem chronologischen System, sondern sind thematisch geordnet.“

Dokumentation: The truth lies in Rostock

Dokumentation: The truth lies in Rostock

Vor 25 Jahren tobte der Deutsche Mob in Rostock Lichtenhagen und verübte ein Pogrom unter Jubel der AnwohnerInnen gegen eine Geflüchtetenunterkunft.


Die Dokumentation „The truth lies in Rostock“ beschäftigt sich aus zeitgenössischer Perspektive mit dem Pogrom.


Am Freitag, den 20.10. um 20 Uhr möchten wir uns diese Doku zusammen ansehen und im Anschluss über die Konsequenzen von damals und unsere heutige Veranstwortung diskutieren.

Liboriprogramm: Textildruckwerkstatt

Liboriprogramm: Textildruckwerkstatt

Mittwoch, 26. Juli 2017, von 16:00 – 20:00 Uhr

Einfach mal selber machen!
Jutebeutel, T-Shirts, – was immer ihr wollt – mitbringen und wir zeigen euch, wie ihr euer Wunschmotiv aufbringen könnt.

Wir haben einige Schablonen mit verschiedenen Motiven bereits hier, ihr könnt aber auch gerne eigene mitbringen. Damit die Farbe gut hält, sollte der Stoff gewaschen sein. Die Grundfarben zum Bedrucken haben wir ebenfalls hier, sowie auch alles weitere, was notwendig sein könnte.

14.7. _ Party against police violence

14.7. _ Party against police violence

Freitag, 14.7., 20:30 Uhr

Vergangenes Wochenende hat die Polizei beim G20-Gipfel Grundrechte außer Kraft gesetzt, Journalist*innen ihre Jobs nicht machen lassen und sie massiv bedroht. Anwohner*innen, friedliche und militante Demonstrant*innen wurden gleichermaßen entwürdigt und verletzt, and so on.
Ihr kennt die Story.

Wir sammeln bei dieser Party Kohle, die dazu beitragen soll, dass Polizeigewalt aufgedeckt wird.

__
Ab 18 Uhr ist die AfD mit einer Kundgebung gegen die Ehe für alle an der Herz-Jesu-Kirche.
Die Gegenvernstaltung dazu mobilisiert für 17:30 Uhr zum Rathausplatz.
Das Event könnte den Partybeginn beeinflussen, aber seien wir mal ehrlich: Ihr steht doch sicher eh alle bei der AfD am Zaun und vermiest den Rassist*innen die Stimmung. 🙂

14.7. _ Demo gegen die AFD-Kundgebung

14.7. _ Demo gegen die AFD-Kundgebung

Die Ehe für alle ist durch!
… und die AfD wird das jetzt auch nicht mehr ändern können. 🙂
Trotzdem hat der rechtsaußen Kreisverband Paderborn eine Kundgebung gegen die Ehe für alle angemeldet.
Das können wir natürlich so nicht kommentarlos stehen lassen.

Haltet euch den Tag frei und kommt noch bunter als sonst. <3

Infos zum Gegenprotest folgen unter:

https://www.facebook.com/paderbornerbuendnisgegenrechts/