Kommenden Freitag: Das Hamburger Gängeviertel

Komm in die Gänge – Ein besetzes Viertel

Vortrag mit Marion Walter aus Hamburg

kommindiegängeAm 22. August 2009 sind 200 künstlerisch, kulturell, sozial und politisch Aktive in das historische Hamburger Gängeviertel gekommen, um es vor Verfall und Abriss zu retten. Seitdem ist das Viertel von Menschen besetzt. Sie wollen in der Hamburger Innenstadt einen Raum schaffen, in dem Neues entstehen kann – durch Kunst, Kultur und Gespräche, in Ateliers, Wohnungen und sozialen Projekten. 12 Häuser sind es nun, die von Kreativen, Musiker_innen und Kulturschaffenden genutzt und verwaltet werden. Gemeinsam setzten sie ein klares Zeichen gegen die Entwicklungen auf dem Hamburger Wohnungsmarkt – den steigenden Mieten, den dramatischen Wohnungsmangel in der Stadt Hamburg und somit gegen die sog. „Gentrifizierung“.

Den Vortrag hält eine im Gängeviertel aktive Bildhauerin. Sie informiert über die Geschichte und die aktuelle Situation des Gängeviertels, über den Gentrifizierungprozess und dem „Recht auf Stadt“-Bündnis in Hamburg.

Vortrag & Diskussion zum Thema am Freitag, 18.02.2011 um 19 Uhr im Infoladen Paderborn

Ein Gedanke zu „Kommenden Freitag: Das Hamburger Gängeviertel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte CAPTCHA eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.