Made in Dagenham

Film zum Weltfrauentag

Der Film basiert weitgehend auf Tatsachen und schildert das Lebensgefühl in Dagenham, einem Londoner Vorort, der seinerzeit von Ford geprägt wurde wie Paderborn durch die katholische Kirche: Eine Stadt, in der nichts ohne die Fordwerke läuft. Rita, eine der Hauptakteurin, und ihre Kolleginnen arbeiten unter miesen Bedingungen und für noch schlechtere Bezahlung als ihre männlichen Kollegen. Im Mittelpunkt des Films steht der Streik dieser Frauen. Am Ende verbesserte der Streik nicht nur die Arbeitsbedingungen in der Fabrik, sondern die Stellung der Frauen im ganzen Land.

Am Freitag, den 7. März 2014 um 20h im Infoladen Paderborn, Leostr. 75

Archive

Kategorien